Paradigmenwechsel in der Aussenwerbung


Wie man durch Bewegungsprofile und Mobile mehr Relevanz für seine Marketingziele schafft.

Ein Ergebnis der aktuellen Studie „Public & Private Screens 2019/2020″* hat ganz klar gezeigt: Die digitalen Monitore erreichen inzwischen drei Viertel der deutschen Bevölkerung! Insbesondere der Bereich „Außenwerbung durch digitale OOH“ in Verbindung mit Targeting, Bewegungsprofile und natürlich Mobile sind hier ganz klar Spitzenreiter.

Durch die so genannten Audiencedaten wie beispielsweise Alter, Geschlecht und Interessen ergeben sich derzeit ganz neue Möglichkeiten der Aussteuerung von Kampagnen. Diese Daten werden durch Bewegungsprofilen ergänzt. Hinzu kommen noch die digitalen Werbeflächen, welche durch eine gezielte Aussteuerung nach Ort und Zeit eine hohe Reichweite bei der relevanten Zielgruppe garantieren.

Generell verzeichnet der Bereich „Digital Out of Home“ ein signifikantes Wachstum, sowohl bei den programmatischen, als auch bei der klassischen Buchung dieser Werbeform. So können die neu verteilten Budgets im Bereich Programmatic Advertising zielgerichtet eingesetzt werden.
Wie genau funktioniert das nun mit den sogenannten Bewegungsprofilen?

S&G hat starke Datenpartner an der Hand, welche durch geeignete Technologielösungen, Parameter und entsprechenden Kooperationen mit Smartphone-Apps wie beispielsweise Wetter.com oder zusätzlichen Angaben durch den Dienstleister Acxiom, anonymisierte Daten zur Profilerstellung liefern. Angereichert werden diese dann mit Bewegungsdaten. Diese stammen von den App-Betreibern, welche einen Location-based-Service anbieten. Durch diesen Service kann also der Standort der Nutzer erfasst werden, sofern dieser zugestimmt hat zur Datennutzung. Diese Daten ermöglichen ein sehr genaues Profil und eine sehr feine Standortauswahl für die Werbekampagne mit DOOH Elementen. Erstmalig kann dadurch bestimmt werden, welche Zielgruppen sich im Tagesablauf vor bestimmten Plakaten aufhalten. Dadurch kann die Customer Journey so detailliert abgebildet werden und macht mobile Daten erstmals skalierbar für die Out-of-Home-Planung!

In Verbindung mit Mobile-Advertising wie beispielsweise Near Field Communication, Beacons, QR-Codes oder Download- und Promo-Codes lassen sich weitere Ziele mit Mehrwert für Endkunden und Marke erreichen.

Ziele die Sie mit dieser Art der Kampagne erreichen können sind:

  • Zielgruppenrelevanz steigern
  • Steigerung der Markenbekanntheit innerhalb der relevanten Zielgruppe
  • Gezielte Ansprache einer jungen Zielgruppe die über andere Kanäle nicht mehr ganz so gut zu erreichen sind.
  • Die Zahl der Filialbesucher steigern.
  • Verknüpfung von Image-Kampagnen zur Neukundengenerierung via Promotion-Codes und Downloadmöglichkeiten.

Weiterhin ist S&G in der Lage ein genaues Reporting mit Footfall Analyse bereitzustellen. In diesen können wir wir unseren Kunden ganz genau aufzeigen, was ihre Investition gebracht hat. Durch Real-Time Footfall Measurement.

Alle Vorteile von DOOH-Kampagnen auf einen Blick:

  • Große Individualität
  • Hohe Reichweiten und viel Aufmerksamkeit für Marke und Produkt
  • Aufmerksamkeit bei junger mobiler Zielgruppe
  • Kampagnen sind flexibel anpassbar schon während ihrer Laufzeit
  • Kontinuierliche Optimierung der Maßnahmen in Echtzeit

Was können wir für Sie tun?

Sommer & Goßmann ist mit seiner langjährigen Erfahrung und geballtem Knowhow auch Ihnen ein guter Partner. Sprechen Sie uns an und stellen Sie gerne Ihre Fragen unter consulting@sommer-gossmann.com. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

* Studie veröffentlicht durch das Digital Media Institute.

Related Posts